Steckbrief #2 – Milenka

Name

  • Milenka

Seit wann weißt Du, dass Du AVWS hast?

  • seit ca. 3 Jahren, da war ich Mitte 30.

In welchen Situationen bemerkst Du Deine AVWS?

  • wenn es trubelig wird und mehrere Leute durcheinander reden
  • wenn ich esse, trinke (dann ist alles Gehörte verschwommener, ich rate viel mehr)
  • wenn ich lange zuhören muss
  • bei großen Veranstaltungen
  • wenn ich müde bin/ werde
  • Bahnhofsdurchsagen, etc… spontane Ansagen ohne Chance, rauszukriegen, wer redet und woher die Stimme kommt

Was hilft Dir in AVWS-Situationen?

  • nachfragen
  • kombinieren, was gemeint sein könnte (geht leider halt auch ziemlich oft schief, mach ich aber trotzdem immer wieder)
  • Mittlerweile weiß ich, dass ich nicht unkonzentriert bin oder „nicht zuhören will“, sondern dass es manchmal halt einfach schwierig ist, das hilft mir sehr viel, um locker zu bleiben
  • Wenn ich länger zuhören muss, hilfts mir oft, wenn ich mich am Anfang traue zu sagen, dass ich ein Mundbild brauche. Dann reden viele Leute zugewandter, ruhiger und schwafeln nicht so viel. Das entlastet das Hören und das Mitdenken.
  • Wenn ich unsicher bin, ob ich alles richtig verstanden hab, fass ich die Inhalte vom Redner gern kurz zusammen, um seine Reaktion zu testen.
  • Privat hilft sehr viel die Lockerheit und manchmal unendliche Geduld meiner Familie und Freunde, die es wissen. Danke mal an dieser Stelle an alle, die so tiefenentspannt bleiben, wenn ich alles zum 10. Mal nachfrage 🙂
Den Inhalt teilen?
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
0
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.