Steckbrief # 15 – Tilly

Name

Tilly

Seit wann weißt Du, dass Du AVWS hast?

Seit ca 2003.
Meine Eltern haben es gemerkt als ich im Kindergarten war.
Wo andere Kinder schon ganze Sätze geredet haben, kamen bei mir nur Wörter raus.

In welchen Situationen bemerkst Du Deine AVWS?

  • wenn im Hintergrund mehrere Menschen sind und reden versteh ich mein Gesprächspartner nicht. Ich muss dann alle Gespräche zu hören.
  • wenn ich Fernsehen schaue und meine Mutter mal wieder vergisst meine Tür zu schließen und sie in der Küche krach macht und ich im Fernseher nichts mehr versteh.
  • ich geh nur mit Musik auf den Ohren nach draußen, wegen den lauten Autos und in Bussen oder Bahnen muss ich sonst jedes Gespräch mit hören.
  • von lauten Umgebungen halte ich mich fern, weil die folgen davon, schlechte Laune und Kopfweh sind.
  • spontane Ansagen, keine Chance herauszukriegen wo und wer geredet hat.
  • in der Schule werde ich schnell müde und kann mich nach paar Stunden kaum noch Konzentrieren.
  • wenn ich was neues machen oder erledigen muss, brauch ich länger um es zu verstehen und mehrere Wiederholungen.
  • beim Telefonieren.
  • kann nicht gut erklären oder mich ausdrücken/artikulieren.
  • mein ständiger „Begleitsatz“ ist, sprich doch mal mehr! (aber da weiß ich nicht ob das wirklich mit AVWS zusammenhängt).
  • in der Schule versteh ich fast den ganzen Unterrichtstoff nicht
  • auf Arbeit, wenn meine Konzentration ca.2 Stunden vor Feierabend nach lässt und ich sehr müde werde.
  • andere Sprache zu lernen.

Was hilft Dir in AVWS-Situationen?

 

Den Inhalt teilen?
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
0
0